• Manfred Hofer

Knoblauchpaste / Knoblauchgrundstock selber machen!




Lebensmittel sind wichtig; bei mir wird keine Knoblauchzehe mehr weggeschmissen, sie wird haltbar gemacht.

Nachfolgend stelle ich Euch ein besonders einfaches Rezept zur Herstellung einer Knoblauchpaste vor.

Ihr könnt diese anstatt einer Knoblauchzehe in allen möglichen Rezepten verwenden. Nehmt hierfür einfach 1 Teelöffel Knoblauchpaste anstatt einer Knoblauchzehe.


Übrigens: Knoblauchzehen können bequem mit dem Thermomix geschält werden. Einfach auf das nachfolgende Bild klicken, um das Video zu starten.





Zutaten

  • 4 Knollen frischen Knoblauch (das sind ca. 10 Knoblauchzehen pro Knolle)

  • 100 Gramm neutrales Öl (zb. Rapskernöl)


Zubereitung

  1. Die geschälten Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.

  2. Mit dem Spatel nach unten schieben.

  3. Das Öl dazugeben und 10 Sekunden/Stufe 4 vermengen.

  4. Wieder mit dem Spatel nach unten schieben.

  5. Das ganze nochmals 20 Sekunden/Stufe 8 fein pürieren.

  6. In ein Schraubglas (ergibt ca. 250 ml) füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

  7. Ein Teelöffel Knoblauchpaste entspricht etwa einer Knoblauchzehe.

  8. Die Paste hält sich mehrere Monate im Kühlschrank.


Besonders bekannt ist, dass der Knoblauch Blut, Herz und Gefäße gesund hält. Weit weniger bekannt ist, dass der Knoblauch den Darm desinfiziert und auch bei Diabetes und sogar Krebs erstaunliche Wirkungen haben kann.

(Quelle: Zentrum der Gesundheit)

157 Ansichten0 Kommentare