top of page
  • AutorenbildManfred Hofer

Dinkelbrötchen





Die gesunde Alternative zu Weizen

Heute stelle ich euch eine gesunde Alternative zu den klassischen Weißmehl-Produkten vor, welche sich geschmacklich jedoch wenig von diesen unterscheiden: Brötchen aus Dinkelmehl.


Dinkel ist dem Weizen sehr ähnlich, verfügt aber über einen wesentlich höheren Eiweiß- und Mineralstoff-Anteil.

Wer sich besonders gesund ernähren möchte, dem empfehle ich, anstatt des klassischen Dinkelmehls ein Dinkelvollkornmehl zu verwenden. Hierbei werden die Schalen, welche die meisten Mineralstoffe enthalten, vor dem Mahlen nicht entfernt.


Was gibt es Besseres als den Genuss von frischen, selbst gemachten Brötchen zum Frühstück (oder zur Jause), bei denen man genau weiß, was drinnen ist.


Und nun viel Spaß beim Nachmachen!


Zutaten (für ca. 10 Brötchen)

  • 500 g Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl

  • 1 Packung Trockenhefe

  • 1 TL Salz

  • 360 g Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Thermomix geben und anschließend für 1 Minute im Teigmodus (kneten) vermengen.

  2. Den Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem Geschirrtuch abdecken und für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

  3. Nach Ablauf der 12 Stunden den Teig aus dem Kühlschrank holen und zunächst das Backrohr auf 230 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  4. In ein Hitze-beständiges Gefäß (beispielsweise eine Auflaufform) ca. 250 ml Wasser einfüllen und diese auf den Boden des Backrohrs stellen.

  5. Danach 10 Teiglinge formen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.

  6. Alle Teiglinge mit einem Messer an der Oberseite kreuzförmig einschneiden.

  7. Die Teiglinge anschließend für ca. 20 Minuten backen und auskühlen lassen.

153 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Waldbeer-Slushi

bottom of page